Literaturherbst 2015 - die Autoren

Friedrich Ani

Ani Friedrich 4016 2015 Markus Tedeskino SV© Markus Tedeskino

Der Autor wurde 1959 geboren und lebt in München. Er schreibt Romane, Gedichte, Jugendbücher,Hörspiele und Drehbücher. Sein Werk wurde mehrfach übersetzt und vielfach prämiert, u.a. mit dem Deutschen Krimipreis, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis. Seine Romane um den Vermisstenfahnder Tabor Südenmachten ihn zu einem der bekanntesten deutschsprachigen Kriminalschriftsteller.
Friedrich Ani ist Mitglied des Internationalen PEN-Clubs.

Jörg Baesecke - Das Kleinste Theater der Welt

xyWP MG 0642© Jörg Baesecke

Jörg Baesecke ist seit mehr als 30 Jahren als Bühnenerzähler und Miniaturtheaterspieler tätig, in ganz Deutschland, halb Europa und bis nach Afrika. Zusammen mit seiner Frau Hedwig Rost bildet er die „Kleinste Bühne der Welt“, ein Erzähltheater, das sich den Stoffen der mündlichen Tradition widmet, den Sagen, Märchen und Balladen aus aller Welt. Dass dazu auch Geschichte gehören kann, zeigt er exemplarisch in Papier.Krieg.

Ist nicht schon längst alles geschrieben, erzählt und verfilmt, was es über „Ruhm“ und Elend zweier Weltkriege, nationalen Wahn und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu berichten gibt? Vielleicht - aber selten ist das große Thema so originell, eindringlich und anrührend komisch unter die Lupe genommen worden, wie es Baesecke mit seiner „Kleinsten Bühne der Welt“ gelang.
Armin Greune - Süddeutsche Zeitung

Erwin Bosch

bosch portrait© Manfred Keller

Erwin Bosch wurde 1933 in Krumbach geboren. Langjährige Tätigkeit als Dipl. Ing. (FH)für Vermessungstechnik am Flurbereinigungsamt. Hier wurde durch Kollegen das Interesse an der Vor- und Frühgeschichte geweckt. In einem Arbeitskreis hat Bosch zusammen mit Freunden den Altkreis Krumbach betreut und mehrere archäologische Grabungen durchgeführt. Beiträge zur Vor- und Frühgeschichte in Krumbach, Ziemetshausen und Ichenhausen folgten.

Robert Domes

DomesRobert© Robert Domes

Robert Domes, Jahrgang 1961,wurde im bayerischen Ichenhausen geboren und lebt seit mehr als 30 Jahren als Journalist und Autor im Allgäu. 13 Jahre lang war er Lokaljournalist in Kaufbeuren. Dabei hat er nicht nur jeden Winkel der Stadt kennengelernt, sondern vor allem die Menschen.

Münchner Klezmer Trio
Das Münchner Klezmertrio ist eine Formation des schwäbischen Klezmermusikers Thilo Jörgl, der vor 16 Jahren das bekannte Klezmerensemble Mesinke gegründet hat. In seinem neuen Trio spielt Florian Ewald, Klarinettist der renommierten Gruppe Massl-Tov, stilsicher die Klezmer-Klarinette. Begleitet werden die beiden von Heike Storm am Akkordeon. Virtuosität, Stilsicherheit und mitreißende Stücke kennzeichnen die Auftritte des Ensembles.

Richard Dübell

Dübell Richard c Uwe Zucchi© Uwe Zucchi

Richard Dübell, geboren 1962, lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen bei Landshut. Nach dem erfolgreichen literarischen Einstieg mit seinen beiden Historienkrimis „Der Tuchhändler“( 1999) und „Der Jahrtausendkaiser“ (2000), bescherte ihm sein dritter Roman „Eine Messe für die Medici“ (2002) zum ersten Mal den Sprung auf die Bestsellerliste. Seither zählt er zu den beliebtesten Autoren im Bereich des Historischen Romans. Dübells folgende Bücher reihten sich nahtlos in die Serie seiner Erfolge ein. Richard Dübell ist Träger des Kulturpreises der Stadt Landshut.

Gisa Feldmayer

Gisa Feldmayer© Pia Winterholler

Gisa Feldmayer: geboren 1962 in der „Fuggerstadt“ Augsburg. Älteres von zwei Kindern. Mit siebzehn Ausbildung zur Großhandelskauffrau, später Sekretärin im Verlagswesen. Teilzeit-Mutter von drei Kindern. Bis heute Angestellte in einer Verwaltung. Nachts, wenn alles schläft, Schriftstellerin

Axel Hacke

2015 3hackethomasdashuber© Thomas Dashuber

Axel Hacke wurde 1956 in Braunschweig geboren und lebt heute als Schriftsteller und Journalist in München. Von 1981 bis 2000 arbeitete er als Reporter und „Streifl icht“-Autor bei der „Süddeutschen Zeitung“, für deren Magazin er bis heute unter dem Titel „Das Beste aus aller Welt“ eine viel gelesene Alltagskolumne schreibt. Seine journalistische Arbeit wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet: Joseph-Roth-Preis (1987), Egon-Erwin- Kisch-Preis (1987 und 1990) und Theodor-Wolff-Preis (1990). Hackes Bücher, zu denen mehrere Bestseller („Der kleine Erziehungsberater“, „Der kleine König Dezember“) gehören, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Der Popstar unter den deutschen Kolumnisten
Hannoversche Allgemeine Zeitung
Der Kolumnen-König
Braunschweiger Zeitung

Sonja Liebsch

Liebsch Sonja 10x14cm© Sonja Liebsch

Sonja Liebsch wurde 1972 in Mönchengladbach geboren. Sie studierte Tourismusbetriebswirtschaft und wurde schließlich in der Nähe des Bodensees sesshaft. Sie ist in der Sprach- und Leseförderung tätig und hat bereits mehrere Spiele veröffentlicht. „Wadenbeißer“ ist nach „Muttertier @n Rabenmutter“ ihr zweiter Roman. Als Mutter von zwei Kindern ist täglich psychologisches Know How gefordert. Zudem arbeitet sie für die örtliche Pfarrbücherei.

Mehr Info: www.sonja-liebsch.de

Waltraud Mair

191232© Waltraud Mair

Die Autorin wurde 1957 geboren, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder; mit ihrem Mann zusammen betreibt sie eine kleinere Landwirtschaft im Nebenerwerb. Sie ist politisch engagiert, seit fast 20 Jahren im Gemeinderat und seit 7 Jahren im Kreistag Ostallgäu. Ehrenamtlich ist sie als Seniorenbeauftragte in ihrer Gemeinde Bidingen tätig. Seit ca. 25 Jahren schreibe Mair kleine Geschichten und Gedichte aus dem Alltag. Wichtig ist ihr dabei die Muttersprache. Sie findet es schade, dass der schöne Ostallgäuer Dialekt immer mehr in den Hintergrund gerät. Waltraud Mair hat mittlerweile fünf Mundartbüchlein und ein Seniorenkochbuch geschrieben.

Tine Mehls

tine mehls© Tine Mehls

Tine Mehls erzählt schon seit fast 20 Jahren Märchen, Sagen und Geschichten aus aller Welt und zu allen Themen, die man sich denken kann. Ihr Fundus umfasst über 300 spannende Geschichten und neben ihren Lieblingsthemen, den frechen Frauenmärchen, Teufelsgeschichten, Kräuter- und Pflanzenmärchen, sowie orientalischen Geschichten für Jugendliche und Erwachsene, hat sie auch einige Märchen und Geschichten für (kleinere) Kinder in ihrem Repertoire. Unkonventionell, schauspielernd, lustig, kurzweilig und vielseitig beschreibt sie lebendig die Charaktere und Orte ihrer Erzählungen. Auch bei den Gruselgeschichten meint der Zuhörer am Schauplatz des Geschehens zu sein, so dass manch eine Gänsehaut garantiert ist. Doch entlässt sie ihre Zuhörer stets mit einem Schmunzeln im Gesicht und der Vorfreude auf die nächste geheimnisvollfröhliche Geschichtenerzählzeit! Wie einmal ein Veranstalter über sie sagte:

Wenn Lesen Kino im Kopf ist, dann sind die Geschichtenerzählabende mit Tine Mehls 3D-Erlebnisse!

Moussong Theater mit Figuren

sven moussong sw© Moussong-Theater

Das Moussong Theater mit Figuren ist eine mobile Bühne und gastiert auf Einladung im In- und Ausland. Das Repertoire umfasst zur Zeit 15 Theaterstücke. Gespielt wird mit verschiedenen Figurenarten und -techniken. Je nach Konzeption der Inszenierung sind sie mit unterschiedlichen Bühnenformen und -bildern kombiniert. In Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg bietet das Theater zudem für Zuschauer aus der Region regelmäßig Aufführungen im Kulturhaus abraxas an.
Das Moussong Theater mit Figuren erhielt 1995 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg.

David Pfeifer

Pfeifer David 300dpi 18375© Erik Weiss, 10781 Berlin

David Pfeifer, Jahrgang 1970, Österreicher, wuchs in München auf, bevor es ihn 1993 nach Hamburg zog, um für das legendäre Magazin Tempo zu arbeiten. Weitere Stationen
waren der Stern und Vanity Fair. Seit 2014 ist er leitender Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung.
Die rote Wand ist sein dritter Roman. Er lebt heute wieder in München.

POETRY SLAM

microcanstock

Bei einem Vorentscheid im JUZE im April 2015 wurden 3 Startplätze vergeben: an die Siegerin Jing Wu sowie an Michael Stelzmüller und Dietmar Wielgosch. Die drei haben nun die Chance sich mit Poeten zu messen, die sich auf den nationalen Slam-Bühnen schon längst einen guten Namen gemacht haben. Für die anderen 5 Startplätze hatten bei Redaktionsschluss schon einige deutschlandweit bekannte Slammer zugesagt, zB. Meral Ziegler, Autorin und Slam Poetin aus Konstanz. 2010 trat Meral das erste Mal bei den
deutschen Meisterschaften im Poetry Slam an und schaffte es in der Kategorie U20 bis ins Finale. Seitdem ist sie aktives Mitglied der Slam-Szene und sammelte Bühnenerfahrung auf diversen Slam-Veranstaltungen und Festivals. ‚Aufmerksamkeitsgeil‘, sei sie, gesteht Ziegler, das, was sie da mit Worten montiert, sogleich demontierend. Zurecht, möchte man ihr zurufen, denn wer so geil playt und post, hat die Aufmerksamkeit unbedingt verdient.“ Jörg Meyer, Kieler Wochenblatt
Mit auf der Bühne ist auch Max Kennel aus Bamberg; schon im letzten Jahr begeisterte er bei einem Solo-Auftritt in Krumbach. Ebenfalls fest zugesagt haben Meryem Kandemir (Amberg) und Nik Salsflausen aus Konstanz (2014 Champion in Baden-Württemberg).

Patricia Prawit

patricia 01© Georg Valerius

Patricia Prawit absolvierte ihr Abitur am renommierten Werdener Gymnasium in Essen, das der Folkwang Hochschule angeschlossen ist. Danach kein Studium, aber jede Menge Privatunterricht (Klavier, Trompete, Gesang, Tanz); Prawit, gelernte Visagistin und Stylistin, hatte ihr erstes Engagement bei Starlight Express in Bochum, dann als Solistin in Coverbands, Showorchestern und bei verschiedenen Musical und Musiktheaterproduktionen. 3 Jahre war sie Gesangssolistin an Europas größtem Revuetheater, dem Friedrichstadtpalast in Berlin.
Den Ritter Rost begleitet Patricia Prawit seit seinen Kindertagen: Vom ersten Layout an war sie dabei und ist bis heute die Originalstimme des Burgfräuleins Bö bei allen RITTER ROST-Produktionen.

Nina Ruge

nina ruge 18696© Markus Tedeskino

Nina Ruge wurde in München geboren. Zunächst studierte sie Biologie und Germanistik, um eine Laufbahn als Lehrerin einzuschlagen. 1987 gab sie ihre Arbeit als Studienrätin auf, um in Berlin bei RIAS TV zu moderieren. Seit 1989 arbeitet sie für das ZDF, zunächst als Nachrichten-Moderatorin im heute Journal, von 1994-1997 hatte sie ihre eigene Nachrichtensendung heute Nacht - zudem präsentierte sie bis 2007 das Gesellschaftsmagazin Leute heute. Als Autorin veröffentlichte sie bislang 21 Bücher.

Wilhelm Schmid

wilhelm schmid sw© Schmid

Wilhelm Schmid, geb. 1953, lebt als freier Philosoph in Berlin und lehrt Philosophie als außerplanmäßiger Professor an der Universität Erfurt. Viele Jahre lang war er als Gastdozent in Riga/Lettland und Tiflis/Georgien, sowie als »philosophischer Seelsorger« an einem Krankenhaus bei Zürich/Schweiz tätig.
Wilhelm Schmid war mit seinem Werk „Gelassenheit“ für den Tractatus-Essaypreis 2014 des Philosophicum Lech nominiert.

Thomas Schuler

schuler SW 4C© Thomas Schuler

Thomas Schuler lebt als Historiker (Studium der Mittleren und Neuen Geschichte, der Alten Geschichte und Politikwissenschaften) und Publizist in Ulm und organisiert seit vielen Jahren Führungen rund um das Thema „Napoleon in Bayern“. Der Autor gilt als einer der führenden Napoleon-Experten Deutschlands. Er ist Mitarbeiter von Zeitungen, Zeitschriften, Radio- und Fernsehsendern.

Werner Specht & Westwind

westwind specht© Werner Specht

 

Werner Specht (* 1942 in Lindenberg im Allgäu) ist Maler, Zeichner, Grafiker, Mundartdichter, Komponist und Buchautor. Der vielseitige Künstler lebt in Goßholz, einem Ortsteil von Lindenberg im Allgäu. Werner Specht ist im Allgäu verwurzelt, er dichtet und singt im Westallgäuer Dialekt und bevorzugt für seine Ausstellungen und Konzerte das Allgäu und die angrenzenden Regionen. Bekannt ist er allerdings weit darüber hinaus.
Werner Specht gehört zu den wichtigsten Liedermachern im alemannischen Raum. Sicher ist dies der Verdienst seiner ehrlichen Lieder, in denen er wiedergibt was bleibt. Er lässt Erinnerung nicht verblassen und gibt der Zukunft eine Chance. Verschiedene Strömungen im Mundartlied hat er überlebt und die zum Teil vor dreißig Jahren erstmals veröffentlichten Lieder haben nichts an Frische und Überzeugungskraft verloren. Wenn der Funke springt, dann glühen seine Lieder und Worte noch lange nach!

WESTWIND
Werner Specht Gitarren/Gesang
Angela Riedl Gesang/Cello/PianoPeter Zürn Hackbrett Arkordeon/Mandoline.
Dieter Peinecke Gitarren/Bass
Heiner Merk Piano/Bass
Andieh Merk Percussion /Flöte/Sax

Maria Störk & For Ever Young

MariaStoerkBild© Maria Störk

Die Autorin Maria Störk wurde in Ravensburg geboren und hat vor drei Jahren ihr erstes Buch im Eigenverlag veröffentlicht. Ihre Texte werden umrahmt mit harmonischem Gesang und stimmungsvoller akustischer Begleitung. Dies wiederum sind die Markenzeichen der Gruppe „ForEverYoung“ - Winfried Bader, Ulrich Hoffmann und Ulrich Nittmann. Die drei Sänger und Musiker verstehen es auch, mit leisen Tönen hintergründige Gedichte und schwäbische Geschichten dezent zu hinterlegen. Sie präsentieren sich als eine bestens eingespielte Besetzung, die seit rund neun Jahren in der näheren Umgebung sehr bekannt ist.