Schwungvolle Ouvertüre beim Krumbacher Literaturherbst

poetzsch baderMit Ausschnitten aus seinem autobiografischen Buch "Meine Kur hat einen Schatten" bescherte Bestseller-Autor Oliver Pötzsch zum Auftakt des Krumbacher Literaturherbstes gemeinsam mit dem Duo Veronika Rüfer (Gitarre und Gesang) und Valentin Schmitt (Piano und Gesang) einen höchst vergnüglichen Abend.
© Claudia Bader

Bestseller-Autor Oliver Pötzsch beleuchtet mit scharfsinnigem Humor, was in einer Kurklinik zum Alltag gehört. Von Claudia Bader

Es gibt Menschen, die können auch nicht gerade erfreulichen Zeiten im Leben etwas Positives abgewinnen. Wie Bestseller-Autor Oliver Pötzsch, der während der Reha nach einer Herzoperation vielfältige Eindrücke festgehalten hat. Der Aufenthalt in „Bad Bichelstein, der fiktiven Perle deutscher Kurorte“, hat dem eigentlich durch seine historischen Romane berühmten Schriftsteller spannenden Stoff für fesselnde Schilderungen geliefert. Damit bescherte er den Besuchern einer Lesung aus seinem autobiografischen Buch „Meine Kur hat einen Schatten“ einen höchst vergnüglichen Abend. Einen besseren Auftakt hätten die Organisatoren des mittlerweile 12. Krumbacher Literaturherbstes nicht wählen können.

Der Bademantel und die Gratwanderung des Lebens

Herz-OP, Flucht, Reformation, aber auch Krimis und gute Unterhaltung. Welche Schwerpunkte die neue Veranstaltungsreihe setzt. Von Peter Bauer

„Mit Bademantel“ werde er kommen, kündigt Sabine Turek an. Das lässt ahnen, dass beim Auftritt von Oliver Pötzsch am Mittwoch, 13. September, in der Krumbacher Raiffeisenbank der Humor wohl nicht zu kurz kommen wird. Humor hat viele Facetten, der vordergründige, auf schnellen Applaus zielende Gag ist in der digitalisierten Medienwelt der Gegenwart geradezu omnipräsent. Wir sehr der Humor aber bei einer Gratwanderung des Lebens zum Anker, mitunter auch zu einer Art Rettungsanker werden kann, wird bei einem Blick in das Buch „Meine Kur hat einen Schatten“, das Oliver Pötzsch zum Auftakt des Krumbacher Literaturherbstes 2017 in der Raiffeisenbank vorstellt, schnell sichtbar. Pötzsch, Jahrgang 1970, befand sich nach einer Herz- Bypass-Operation offensichtlich auf einer solchen Gratwanderung des Lebens. Sein Humor, auch umschrieben im vordergründig zweideutigen Titel „Meine Kur hat einen Schatten“, hilft ihm gewissermaßen oben zu bleiben auf dem Lebensgrat. Von vielen mitunter schwierigen Gratwanderungen des Lebens erzählt der kommende Literaturherbst mit seinen insgesamt 28 Veranstaltungen und Aktionen.